top of page

Halloween trifft Facereading: Die Augen als Tor zur Seele



In der Welt von Facereading und Halloween zeigen sich spannende Parallelen zwischen dem Gesichtslesen und der gruseligen Atmosphäre dieser besonderen Nacht.






Die Augen werden im Gesichtslesen als das Fenster zur Seele betrachtet und spiegeln unsere emotionale sowie geistige Verfassung wider.


Die folgenden Beispiele sind im Stil von Halloween sehr übertrieben und lassen sich nicht direkt übertragen, verdeutlichen aber das Prinzip der Formen.








Der gruselige Ausdruck


Die Augen schräg nach innen zur Nase gestellt, vermitteln eine unheimliche Verschlagenheit.


Zugekniffen lauern sie aufmerksam in der Dunkelheit. Diese kühle Beobachtungsgabe lässt uns erschaudern.






Der freundliche Ausdruck


Die weit geöffneten Augen strahlen Offenheit aus und schaffen ein Gefühl von Vertrauen.


Das freundliche Lächeln des Mundes verstärkt diesen Eindruck. Dieser Kürbis wirkt keineswegs erschreckend; stattdessen empfinden wir ihn als freundlich.














6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page